Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V. Z u f a l l s f u n d e
ein Projekt der Verdener Familienforscher e.V.



.


Der Zufall arbeitet viel verlässlicher,
wenn man ihm auf die Sprünge hilft.

© Henryk Bereska (1926 - 2005)
Lyriker, Übersetzer und Aphoristiker, Mitglied des PEN-Zentrums


Immer wieder taucht die Frage auf: Wo kann man Zufallsfunde unterbringen, damit sie auch wieder gefunden werden können. Viele dieser Informationen laufen über diverse Mailinglisten – und sind anschließend in der Regel aus der Erinnerung der Forscher verschwunden. Evtl. überlegt man später, dass man etwas in der gesuchten Richtung gelesen hat – aber wo?

Hier wollen wir Abhilfe schaffen und eine Möglichkeit anbieten, diese Funde dauerhaft zu archivieren.

Was ist ein Zufallsfund?
Manchmal treffen Familienforscher bei Ihrer Recherche auf Hinweise von Personen aus anderen Orten, die aber von Forscherkollegen, die genau an diesen Informationen interessiert wären, nicht an dieser Stelle vermutet werden würden. Solche Funde stellen eine ganz wichtige Hilfe dar. Es könnte die einzige Möglichkeit sein, die Person wieder zu finden.

Es kann sich um Kirchenbucheinträge oder auch um sogenannte "Sekundarquellen" (Literatur, Akten, Familienunterlagen o.ä.) handeln. Ein aufmerksamer Finder kann dadurch einem anderen Forscher zu einem entscheidenden Durchbruch in dessen Forschung verhelfen.

Jeder der auf einen Zufallsfund trifft und diesen zur Verfügung stellen möchte, kann sich für dieses Projekt registrieren lassen und diesen und evtl. künftige Funde dann selbst direkt in die Datenbank eingeben, so dass sie jederzeit wieder gefunden werden können.
Dabei haben wir darauf geachtet, dass die Eingabe knapp gehalten ist, aber effektive Suchfunktionen das Auffinden leicht machen. Mit nur drei Schritten können Sie Ihren Fund dauerhaft archivieren.

Ein Anfang ist gemacht. Jetzt würden wir uns freuen, wenn Sie und andere aufmerksame Forscher mit ihren Hinweisen viele Kollegen hoffentlich den entscheidenden Schritt weiter bringen können!

Wir wünschen uns ein Miteinander vieler Familienforscher - unabhängig von Vereinszugehörigkeit oder bestimmten Regionen.

Auf gute Zusammenarbeit!


Gisbert Berwe
Bärbel Ebeling

Verden, 26. Februar 2015

Zufallsfunde, speziell aus den österreichisch-ungarischen Kronländern, finden Sie auch bei unserem befreundeten Verein
Familia Austria
Österreichische Gesellschaft für Genealogie und Geschichte
Zufallsfunde Austria

Kommentare zu dieser Website bitte an:
die Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches