Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V. Z u f a l l s f u n d e
ein Projekt der Verdener Familienforscher e.V.

.
33945
Zurück Zur Startseite
   

A. Tödlich verlaufene Unglücksfälle. 9. Großengottern. 13. Oktober 1731: Johann Georg Schröter wurde von einem Wagen tödlich überfahren. 3. März 1755: Johann Bernhard Helbing stürzte auf dem Heimwege von Schlotheim mit seinem Pferde in die Unstrut und ertrank. 2. Februar 1812: Johann Martin Schönmeyer erlitt beim Löschen eines Brandes in seinem Hause große Brandwunden, woran er starb. 21. Juli 1834: Der Blitz schlug ein in das Haus des Einwohners Ackermann und in dasjenige des Christoph Martin Stein; letzterer wurde vom Blitze erschlagen. 19. Oktober 1921: Der Bahnarbeiter Drescher verunglückte beim Rangieren. 11. November 1937: Dretr 48 jährige Otto Kettenbeil wurde in Mühlhausen tödlich überfahren.
 
 
Fundort: Großurleben
Quelle: Beiträge zur Geschichte der Dörfer des Kreises Langensalza; Arno Trübenbach; 1941
Einsteller: Rainer Dörry  Mail

Kommentare zu dieser Website bitte an:
die Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches