Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V. Z u f a l l s f u n d e
ein Projekt der Verdener Familienforscher e.V.

.
zu Auswanderungen nach Baltimore
zu berühmten Persönlichkeiten
zum Untergang der Titanic
am 12. April 1912
56074
Zurück Zur Startseite
   

Der Deutsche Correspondent, 26.9.1872, Seite 4 - 2. Teil
Der Dampfer "Ohio," Capt. C. Basse, am 11. September von Bremen, am 14. ds. von Southhampton abgegangen, wird etwa morgen oder Sonnabend hier anlangen.
im Zwischendecke die Baltimorer L. Gersten, Michael Kellner, Heinrich Rosenthal, Johann A. Grimm, Georg Strube, Johann F. Strobel, Vincent Hohlweg mit Familie, Friedrich Wilhelm Schmidt mit Familie, Sophie Brandau, E. Albers und Frau, H. Stutz mit Familie, Werner Kley und Pauline und Henriette Leutbecher, sodann die Washingtoner Friedrich Volk und August Niebel, die Cincinnatier Heinrich Wulff und Albert Lackmann, Johann Evers, Matthias Motz nebst Frau, der Pittsburger (Pa.) Johann Sonntag, ferner Marie Vogt aus Norfolk, Va., Peter Herbert nebst Frau aus Ironton, Pa., Otto Hemptenmacher aus New-York, Joseph Meyer aus Ohio, Ernst Temme und G. Schindler mit Familie aus St. Louis, die Mulattin Margarethe aus Savannah, Geo., die Amerikaner Heinrich Kuhlmann, Hermann Aldenhagen, Gustav Velbinger, Wilhelm Reichel, Heinrich H. Ahlhorn und Wilhelm Jost,
 
 
Fundort: Baltimore
Quelle: Der Deutsche Correspondent, 26.9.1872
Einsteller: Rainer Doerry  Mail

Kommentare zu dieser Website bitte an:
die Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches