Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V. Z u f a l l s f u n d e
ein Projekt der Verdener Familienforscher e.V.

.
zu Auswanderungen nach Baltimore
zu berühmten Persönlichkeiten
zum Untergang der Titanic
am 12. April 1912
57728
Zurück Zur Startseite
   

Der Deutsche Correspondent, 10.8.1897, Seite 3
"Willehad" erwartet.
Der Lloyd-Dampfer "Willehad", Capt. C. von Borell, welcher am 20. Juli mit 44 Kajüten- und 120 Zwischendecks-Passagieren von Bremerhaven abgegangen ist, wird morgen oder Mittwoch hier erwartet. Die mit dem Dampfer zurückkehrenden Baltimorer sind:
Frau Lina Berner nebst Sohn; die Frls. Mary Byrnes, Maggie Blight, Josephine Hoffmann, Kate Offutt, Alma und Antonie Wolf, V. W. Kennedy, Mamie Cover und N. Murphy, Frau Auguste Hohlweg, Hr. Ernst A.Kiehne nebst zwei Söhnen, Frau Florence Kratz und zwei Söhne, Hr. Jakob Kern, Hr. Jakob Noll, Hr. Adalbert Nowak, Professor Henry Schwing nebst Gattin und Pater Joseph Skrentny.
Die übrigen Kajüten-Passagiere sind: Hr. Paul Albiery, Prag; Frau P. Albiery, Prag; Dr. Detleffen, Chicago; Frau Hubertini Konir, Berlin; Frl. Lina Kratz, Niederohmen; Frau Eduard Münkel, Amerika; Hr. und Frau Max Pockart, Chicago, Ills; Hr. und Frau Christian Pruetz und Hr. Chas. Pruetz, Neubrandenburg; Frl. Johanne Schröder, Neubrandenburg; Frl. Caroline Spreen, Cincinnati, O.; Frl. Bronislawa Skrentna, Mierzichowo; Hr. Wm. E. Stille, Amerika; Hr. Wm. Steindamm, Portsmouth, O.; Hr. E.M. Wittigschlager, Buffalo, N.-Y.
 
 
Fundort: Baltimore
Quelle: Der Deutsche Correspondent, 10.8.1897, Seite 3
Einsteller: Rainer Doerry  Mail

Kommentare zu dieser Website bitte an:
die Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches