Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V. Z u f a l l s f u n d e
ein Projekt der Verdener Familienforscher e.V.

.
zu Auswanderungen nach Baltimore
zu berühmten Persönlichkeiten
62936
Zurück Zur Startseite
   

Der Deutsche Correspondent, 12.04.1886, Seite 4
Bringt uns 917 Passagiere und Volle Ladung.
Ein alter gern gesehener Gast, der Dampfer "Hermann," war. s, welcher nach länger, denn Jahresfrist seinen Flug wieder einmal nach unserem Hafen richtete. Der "Hermann" machte leider auch diesmal nur so eine Art Abstecher nach unserem Hafen - aus Sehnsucht nach den gebenedeiten Gefilden Locvust-Point. s natürlich. Das nächste Mal schon wieder wird er in New-York, resp. Hoboken, zu dampfen.
Der "Hermann" lichtete in Folge verspäteter Ladung statt, wie ursprünglich bestimmt, am 24., erst am 25. März die Anker zur Reise hierher mit 917 Passagieren - der höchsten Zahl seit Jahren - und voller Ladung. Letztere ...
[Beschreibung der Ladung und Reise]
... So daß der Dampfer am Morgen des 10. April, Samstag, Kap Henry erreichte und dort den Lotsen an Bord nahm. Leider ... [Beschreibung unsachlicher Benachrichtigung im Hafen].
Die Passagiere, worunter Frl. Sophie Mayer aus Kuppenheim, die einzige Kajüten-Reisende war, erfreuten sich sammt und sonders des besten Wohlseins; ein Kind wurde geboren, eins starb auf See.
...
Die Beamten und Offiziere des "Hermann" sind: Capitän H. Baur; D. Mielke 1., E. Steinbrunn 2., O. Dörstling 3., und P. Arland 4. Offizier; G. Morgenstern 1., P. Kluge 2., F. Balleer 3. und H. Tonnies 4. Maschinist; Dr. Woltemas Arzt; W. von Darteln Proviant- und Zahlmeister.
 
 
Fundort: Baltimore
Quelle: Der Deutsche Correspondent, 12.04.1886, Seite 4
Einsteller: Rainer Doerry  Mail

Kommentare zu dieser Website bitte an:
die Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches