Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V. Z u f a l l s f u n d e
ein Projekt der Verdener Familienforscher e.V.

.
zu Auswanderungen nach Baltimore
zu berühmten Persönlichkeiten
63018
Zurück Zur Startseite
   

Der Deutsche Correspondent, 15.01.1897, Seite 4
Reisen nach Deutschland.- Hr. Wm. Lehr, der Solicitor der "Globe-Brauerei," tritt heute Abend mit seiner Gattin Katie und in Begleitung seiner Schwiegermutter, Frau Elise Ortmann, eine dreimonatliche Erholungsreise nach Deutschland an, nach welchem Zeitraum er wiederum seine Stellung in der "Globe-Brauerei" antreten wird. Die Reisegesellschaft begibt sich heute Abend, nach einer Abschiedsfeier mit dem Beamtenpersonal der Brauerei, nach New-York, von wo sie morgen Nachmittag mit dem Dampfer "Persia" nach Hamburg abfährt. In Deutschland werden Hr. Lehr und die Damen Köln, Kassel, Marburg, Gießen, Lambach bei Frankfurt, Altenstadt in Hessen-Darmstadt, den Heimathsort Hrn. Lehr. s, besuchen und dann die Rückreise über Bremen antreten. Die Reisegesellschaft wird sich längere Zeit bei Dr. Seitz, dem Direktor des "Zoologischen Gartens" in Frankfurt a. M., und in Gießen bei dem Landgerichtsrath Wm. Müller u. dem Oberförster Edward Andre aufhalten.
 
 
Fundort: Baltimore
Quelle: Der Deutsche Correspondent, 15.01.1897, Seite 4
Einsteller: Rainer Doerry  Mail

Kommentare zu dieser Website bitte an:
die Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches