Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V. Z u f a l l s f u n d e
ein Projekt der Verdener Familienforscher e.V.

.
zu Auswanderungen nach Baltimore
zu berühmten Persönlichkeiten
zum Untergang der Titanic
am 12. April 1912
63204
Zurück Zur Startseite
   

Scranton Wochenblatt, 02.08.1900, Seite 7
Europäische Rundschau.
Mecklenburg.
Lübtheen. Ein Blitzstrahl traf die holländische Windmühle von Schick und legte das Gebäude bis auf einen Theil der massiven Ringmauern mit den vorhandenen Vorräthen an Mehl, Korn und Mais in Asche; Personen waren zur Zeit des Gewitters in der Mühle nicht anwesend.
Lübz. Beim Plätten verunglückte die Frau des Stellmachers Hardow hierselbst, als dieselbe auf die glimmenden Kohlen des Plätteisens Petroleum goß. Die Petroleumflasche explodirte und die Frau erlitt schwere Brandwunden.
Mustin. Durch Blitzschlag sind die Frau und Schwiegertochter des Arbeiters Gülstorf gelähmt worden. Beide liegen bedenklich darnieder.
Parkow. Der 9jährige Knabe Harder fiel in ein Torfloch und ertrank.
Rostock. Ihre silberne Hochzeit feierten J. Warning und Frau, geb. Eggert.
- Aus der Unterwarnow zog man einen Ertrunkenen, der Visitenkarten mit dem Namen "Karl Standfuß" bei sich hatte.
Ulrichshof. Beim Baden ertrank der Schnitter Richard Menke. Oldenburg.
Oldenburg. Hier mußte eine Schwurgerichtssitzung ausfallen, weil einer der Geschworenen, der Landwirth Gramberg, schwer betrunken war. Gramberg wurde zu 300 Mark Ordnungsstrafe und Tragung aller Kosten verurtheilt.
 
 
Fundort: Scranton
Quelle: Scranton Wochenblatt, 02.08.1900, Seite 7
Einsteller: Rainer Doerry  Mail

Kommentare zu dieser Website bitte an:
die Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches