Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V. Z u f a l l s f u n d e
ein Projekt der Verdener Familienforscher e.V.

.
zu Auswanderungen nach Baltimore
zu berühmten Persönlichkeiten
zum Untergang der Titanic
am 12. April 1912
63406
Zurück Zur Startseite
   

Der Deutsche Correspondent, 02.04.1903, Seite 4.
Beginn der Reisesaison.
Die "Auswanderung" aus dem Hafen Baltimore`s nimmt ihren Anfang.- Dampfer "Chemnitz" befördert 31 Kajüten-Passagiere nach der alten Heimath.
Allen Voraussetzungen zufolge wird die diesjährige Saison der "Auswanderer" von Amerika diejenige aller Vorjahre übertreffen. Bei der Firma A. Schuhmacher u. Co. sind bereits viele der Kajüten der hier landenden Dampfer belegt, doch wird der Nordd. Lloyd während der Sommermonate sicherlich eine Anzahl seiner besseren Dampfer hierher senden, um die Anfrage nach Kajüten-Beförderung zu genügen. Der Dampfer "Chemnitz" vom Nordd. Lloyd, Capt. Jantzen, macht heute gewissermaßen den Anfang mit der Beförderung von "Amerikamüden" oder Jener, welche sich nach der alten Heimath begeben, um dort ihre Lieben wieder einmal zu sehen. Außer etwa 50 Zwischendecks-Passagieren befördert der Dampfer 31 Passagiere in der Kajüte, nämlich: Frl. Amanda Busekist, Baltimore, Md., Frau Louise und Frls. Maria und Louise Bollig, Indianapolis, Ind., Pastor K. Brunn, Frau und Kind, Genoa, O., Frau Elisabeth u. Frl. Elisab. Brunn, Genoa, O., Master Wilh. Brunn, Genoa, O., Hr. Moritz Bernhard und Gattin, Baltimore, Md., Hr. Rud. Hofgarten, Washington, D.C., Hr. Max B. Holly und Gattin, Baltimore, Md., Hr. und Frau Ed. Kreutzmann, St. Louis, Mo., Amalie Klopmann, Gardenville, Md., Hr. Herm. Kriebel, Baltimore, Md., Hr. Nick Menge und Frau Zibila Menge, Pittsburg,Pa., Hr. Theo. Potthast und Hr. Ad. Rosenthal, Baltimore, Md., Hr. Henry Röttcher, Cincinnati, O., Frau Lina Stangmann, Frl. Emma und Karl Stangmann, Frederick, Md., Hr. M. Tiemann, Cincinnati, O., Hr. Henry Tenner und Gattin, Pittsburg, Pa., und Hr. Henry Wilhelms, Wheeling, W.-Va.
Außerdem deportirt die "Chemnitz" folgende Einwanderer: wegen Trachoma: H. C. Czmjanski, Serbe, 30 Jahre alt; Marko Mozar, Croat, 33 Jahre alt; Milic Mladen, Serbe, 27 Jahre; Bytnak Pioter, Pole, 20 Jahre; Andre Loncar, Croat, 19 Jahre; Ante Michaljevic, Croat, 25 Jahre; Jakob Aschenbrenner, Deutscher, 40 Jahre; Adam Botschkis, Russe, 30 Jahre; Jan Pulczynski, Pole, 27 Jahre; Zarko Ninkovic, Croat, 27 Jahre; Wladyslaw Skepsypinski, Pole, 17 Jahre;
als angebliche Contraktarbeiter: Joseph Lecki, 40 Jahre alt, Pole und Meiko Matrbski, 38 Jahre, Pole.
Als wahrscheinlich der öffentlichen Wohlthätigkeit zur Last fallend: Hya Grbic, Serbe, 23 Jahre; Rade Opacik, Croat, 52 Jahre; Joh. Sytoika, Magyar, 42 Jahre; Stevo Otkowic, Serbe, 47 Jahre, Ante Cernkovic, Croat, 24 Jahre.
 
 
Fundort: Baltimore
Quelle: Der Deutsche Correspondent, 02.04.1903, Seite 4
Einsteller: Rainer Doerry  Mail

Kommentare zu dieser Website bitte an:
die Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches