Verdener Familienforscher e.V.
  Verdener Familienforscher e.V. Z u f a l l s f u n d e
ein Projekt der Verdener Familienforscher e.V.

.
zu Auswanderungen nach Baltimore
zu berühmten Persönlichkeiten
63666
Zurück Zur Startseite
   

Der Deutsche Correspondent, 07.05.1891, Seite 4
Ankunft der "Karlsruhe."
Landet 8 Kajüten- und 2002 Zwischendecks-Passagiere.- Ziemlich viel Sturm und Gegenwinde.- Zwei Todesfälle.
Wenige Stunden nach Abfahrt des Dampfers "Dresden" legte gestern Abens 1/2 5 Uhr ein anderer "Norddeutscher Lloyd-" Dampfer, die "Karlsruhe," nach einer 13-tägigen, vom Wetter wenig begünstigten Fahrt an seiner Werfte auf Locust-Point glücklich und wohlbehalten an. Das Kommando führte der bewährte Seemann Capt. Friedrich Keßler. Wegen der späten Abendzeit mußten die 2002 Zwischendeckspassagiere die Nacht an Bord des Schiffes zubringen und werden erst heute Vormittag an. s Land gesetzt. Die 8 Kajüten-Passagiere, darunter der hiesige wohlbekannte Restaurateur August Winterhalter, durften noch gestern Abend das Schiff verlassen.
Ueber die Reise wurden uns folgende Einzelheiten mitgetheilt: ..[Reisebeschreibung]...
Während der Reise ereigneten sich zwei Sterbefälle, und zwar starben am 24. April der 10-jährige Knabe Franz Szectbowski aus Galizien, muthmaßlich an Diphtheritis, welcher schon krank an Bord kam, und vier Tage später der 49-jährige Passagier Jakob Cap aus Wittingen in Böhmen am Hirnschlage. Beide Leichen wurden nach Seemansbrauch in das nasse Grab gesenkt. Eine Frau A. Rumsa, welche an schwerer Darmverschlingung litt, wurde sofort nach Ankunft des Dampfers mittels Ambulanz-Wagens in das "Maryländer Universitäts-Hospital" übergeführt.
In der Kajüte fuhren folgende Reisende: August Winterhalter, Karl Schießl, Karl P. Matthäi und Frau, Theobald Jöring, Jos. Hiller, Paul Müller und Frau Mangelsdorf; ferner befanden sich unter den Angekommenen folgende Deutsch-Amerikaner, welche von einer Reise nach der alten Heimath wieder gesund und wohlbehalten zurückkamen: Wilh. Gradel, Anna Ruckwaldt, Sophie Schäfer, Wolfgang Schober, Wilh. Kerber, Herm. Walter, A. Zeidtler, Christ. Moser, Viktor Moser und Franz Zeidtler.
das Offiziers- und Beamtenpersonal des Dampfers besteht aus folgenden Herren: H. Koch 1., E. Brunst 2., M. Gebuhr 3. und F. Loser 4. Offizier, W. Claus 1., H. Rös, 2., W. Rickmann 3. und c. Winninger 4. Maschinist, Dr. Zimmermann Arzt, B. Jaburg Proviant- und Zahlmeister, W. von Thülen Obersteward, H. Schwanewedel Oberkoch und H. Eikhorst zweiter Koch.
Der Dampfer brachte folgende Waarenladung hierher: [Aufzählung]
 
 
Fundort: Baltimore
Quelle: Der Deutsche Correspondent, 07.05.1891, Seite 4
Einsteller: Rainer Doerry  Mail

Kommentare zu dieser Website bitte an:
die Verdener Familienforscher
Impressum       juristisches